Liebe Leonbergerinnen und Leonberger,

die S:ALZ-Gruppe ist seit 15 Jahren in Ihrem Auftrag Stadt-aktiv. Das gibt die nötige Routine um effektiv zu sein. Klar haben wir nach wie vor Biss. Aber wir reißen nicht das unschuldige Schaf, sondern erkennen den Wolf im falschen Pelz. Und wir freuen uns, wenn Dinge gut laufen. Glemseck 101, Kunstnacht und Strohländle machen unsere Stadt ebenso gut, wie der Rohrbruch-Service der Stadtwerke, oder die kompetent, schnell und unaufgeregt arbeitende Besatzung des Bürgeramtes. Da gibt es nichts zu meckern, wird aber selten gelobt. Wir freuen uns, dass die Stadt beispielsweise in diesen Bereichen wirklich gut ist. S:ALZ legt sich weiterhin präzise in die Wunden der Stadt. Das darf ruhig auch mal öffentlich weh tun, wenn es hier und da bei der Heilung hilft. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Unser Programm

Wohnraum

Bezahlbarer Wohnraum ist das Thema der Zeit. Was kann die Stadt hier tun? Wir unterstützen die Strategie in Neubaugebieten 25% Wohnungen „bezahlbar“ zu halten. Ein Wort, das der Konkretisierung bedarf.

Mehr erfahren

Verkehr

Das Spannungsfeld zwischen lebendiger Stadt mit gewünschtem aber stadtverträglichem Ziel-und Quellverkehr und überlaufender Autobahn ist komplex. Da führt eine Seilbahn in die Zeitungaber nicht in die Zukunft.

Mehr erfahren

Ihre S:ALZ-Vertreter

Frank Albrecht

Grafiker

Zur Person

Harald Hackert

Dipl.-Ing. Elektrotechnik (FH)

Zur Person

Aktuelles

Teilorte

Die Leonberger Teilorte pflegen allesamt ihren unverwechselbaren Charakter. Das ist gut, so findet jeder sein Plätzchen zum Wohlfühlen, auf Leonberger Gemarkung.

Read More

Marktplatz

Alle Jahre wieder fordern verzweifelte Marktplatzanreiner, dass der Wochenmarkt von der Steinstraße an den historischen Marktplatz verlegt wird. Eine optisch sicher nette Idee. Die Praxis ist komplizierter.

Read More

Krankenhaus

Was hat es mit der ominösen 200-Betten-Grenze wirklich auf sich? Werden mittelfristig OP-Roboter Eingriffe ferngelenkt von anderen Standorten lokal vornehmen, was ja bereits in erster Praxis in der Welt geübt wird?

Read More